Worüber muss ich unterweisen?

Hier muss man zwischen einer Erstunterweisung und einer Wiederholung unterscheiden. Bei den regelmäßigen Wiederholungen bietet es sich an, Geschehenes zu analysieren, Betriebsabläufe zu erklären und auf die Durchführung notwendiger Prüfungen hinzuweisen.

In einer Erstunterweisung (z.B. für neue Mitarbeiter) sollte man speziell auf die Arbeitsabläufe und Gefahren am neuen Arbeitsplatz eingehen. Die Schwerpunkte wären also eher folgende:

- Allgemeine Information über den Betriebsablauf

- Erläuterung der für alle Beschäftigten verbindlichen betrieblichen Regelungen und Anweisungen

- Hinweise auf allgemeine Betriebsgefahren

- Überblick über die betriebliche Sicherheitsorganisation

- Spezielle Einweisung am Arbeitsplatz